Baumschulbetrieb, Samenzucht

Der Beetroder Typ WSA wird in Forstbaumschulen zum Ausheben von Pflanzen mit gleichzeitigem Aussieben von Erde aus dem Wurzelwerk durch Rütteln eingesetzt. Das Rodemesser ist auswechselbar, so dass Rodemesser mit unterschiedlichen Arbeitsbreiten (begrenzt durch die Breite des Rahmens) an demselben Rahmen befestigt werden können. Das Messer ist mit einem Rost ausgestattet, der die Pflanzen aus dem Boden hebt. Die o.g. Bauteile sind starr ausgeführt. Zwischen den festen Rostelementen sind bewegliche Rostelemente angeordnet, die das Aussieben von Erde aus dem Wurzelwerk durch Rüttelbewegungen erleichtern. Der bewegliche Rost wird mittels eines Hydraulikmotors über einen Kurbel-Exzenter-Mechanismus angetrieben.

Kahlschlagbearbeitung

Das Gerät ist für den Anbau an einen Ackerschlepper vorgesehen und wird vom Schlepper angetrieben. Die Einstellung des Gerätes ist einfach und beschränkt sich auf die evtl. Änderung der Lage des Gerätekörpers gegenüber dem Schwenkbock und der Abdeckung gegenüber dem Körper mit Hilfe von hydraulischen Stellmotoren. Eine erste Änderung der Arbeitshöhe wird durch die Höhenverstellung der Abstützkufen durchgeführt.

Bodenvorbereitung auf Erneuerungen und Bewaldung

Die dreizähnige Bodenbearbeitungswalze wurde für Schlagflächen konzipiert und kann ohne vollständige Räumung der Schlagfläche eingesetzt werden. Die Walze dient zur Herstellung von rechteckigen Plätzen beim freien Befahren der Fläche.

Waldschutz

Das Hochbaum-Spritzgerät ODW-1 wurde für das Besprühen hoher Bäume entwickelt. Auf Grund seiner Konstruktion kann das Gerät jedoch auch zum (horizontalen) Besprühen über längere Strecken verwendet werden; seine Baugruppen können auch für herkömmliche Feldspritzungen mit Hilfe von Standard-Feldspritzen benutzt werden.

Anbaupflege

Die Pflegewalze der Bauart „KROKOWSKI” wird hauptsächlich zur Pflege von 1 – 5 Jahre alten Forstkulturen auf Schlagflächen und ehemaligen Ackerflächen eingesetzt. Die Hauptaufgabe der Walze besteht darin, das Unkraut in den Zwischenreihen (die insbesondere von Gras, Schlangenkraut, Reitgras, Adlerfarn, Schwingel überwuchert sind) mit ganzem Wurzelsystem herauszureißen und zu vernichten sowie den Boden zu lockern und Furchen zu ebnen.

Holzgewinnung

Der universell einsetzbare Anhänger PR-01 eignet sich für die Ausführung diverser Arbeiten im Forstbetrieb. Dank der Rahmenkonstruktion des Fahrgestells lässt sich die Ausrüstung des Anhängers wechseln und damit an den jeweiligen Einsatzzweck anpassen.

Straßenrenovierung und Straßenreparatur

Das 4-scharige Waldplaniergerät V4-240 wird an einen Ackerschlepper angehängt. Das Gerät wird zur laufenden Instandhaltung von Forstwegen und Schneisen, Feuerwehrwegen, Zufahrten zu Wasserentnahmestellen im Walde sowie aller unbefestigten Zu- und Auffahrten sowohl zu Waldobjekten und –siedlungen als auch zu öffentlichen (unbefestigten) Wirtschaftswegen und privaten Transport- und Zufahrtswegen mit einer Breite zwischen 3,0 m und 6,0 m eingesetzt.

Container "Reine Wald"

Bewährt in der Sauberhaltung unserer Wälder und Rastplätze in Waldgebieten. Speziell konzipiert im Auftrag der Polnischen Staatsforsten. Geradlinige und ovale Container, die auf Grund ihres Aussehen schwer zu vertauschen oder zu stehlen sind. Leicht identifizierbare Ein- und Dreikammercontainer.