Kahlschlagbearbeitung Kahlschlagbearbeitung

ZERKLEINERUNGSMASCHINE FÜR WEGE RSD20

Die Zerkleinerungsmaschine RSD (mit vertikaler Arbeitswelle, mit festen Zähnen) ist wegen ihrer besonderen Konstruktion für die Zerkleinerung der Oberfläche von (unbefestigten) Wirtschaftswegen geeignet, die eine Rasendecke aufweist oder früher mit z.B. Bauschutt oder Asphaltabfällen örtlich stabilisiert wurde.

Diese Maßnahme ist jeweils unmittelbar vor dem Ebnen und Verdichten des Weges durchzuführen. Da Baugruppen herkömmlicher Zerkleinerungsmaschinen teilweise eingesetzt wurden, ist das Gerät darüber hinaus für die Zerkleinerung von Ästen auf Schlagflächen oder für andere für die Zerkleinerungsmaschinen vorgesehene Aufgaben sehr gut geeignet.

Das Gerät ist für den Anbau an einen Standard-Ackerschlepper mit einer Leistung von mind. 140 kW vorgesehen und wird durch den Schlepper angetrieben (wir empfehlen einen Schlepper mit Vierradantrieb). Die benötigte Leistung (Höhe der Widerstände beim Betrieb) hängt direkt von der Arbeitstiefe der Welle ab.

Die Einstellung des Gerätes ist äußerst einfach und beschränkt sich auf die evtl. Änderung der Lage des Gerätekörpers gegenüber der Aufhängung mit dem Oberlenker (beim Fahren) oder die Änderung der Befestigungshöhe der seitlichen Gleitschienen (bei Stillstand).

TECHNISCHE DATEN

Parameter

Wert

Länge

1.600 mm

Breite

2.540 mm

Höhe

1.250 mm

Gewicht

2.005 kg

Bedienung

1 Person

Schlepperleistung

Mind. 140 kW (ca. 190 PS)

 

Drehzahl Abtriebswelle

1000 U/min

Anzahl Zähne

42 Stück

Durchmesser Welle

705 mm

Drehzahl Welle

ca.655 U/min

Arbeitsbreite

2020 mm

Arbeitsgeschwindigkeit

durchschnittlich ca. 0,8 km/h

Arbeitstiefe

12-15 cm